lifestyle

Samstag, 7. Mai 2011

Karntn is lei ans

Herold macht seit Anfang dieser Woche, in Gesellschaft von Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie, Urlaub am Ossiacher See.

p103

Neben ausgedehnten Wanderungen durch die grünenden Wälder und Wiesen hat Frau Herold der Natur unter die Arme gegriffen und sich im "Fortpflanzen durch Blasen" hervorgetan:

p100

Daneben kam aber auch die Kultur nicht zu kurz. Der Gurker Dom mit seiner dreischiffigen Basilika zählt zweifellos zu den beeindruckendsten historischen sakralen Bauwerken Kärntens:

p101

Burg Hochosterwitz mit seiner gut erhaltenen Substanz liefert ein hervoragendes Beispiel für den Festungsbau:

p102

Die Freude über den Besitz der Kärnten-Card währte dagegen nur kurz: Die Saison und damit alle verbundenen Vergünstigungen beginnt erst ab Mitte Mai.

Sehr zu empfehlen diesmal jedoch Herolds Unterkunft, ein 3-Sterne-Gasthof, der jedes 4-Sterne-Hotel alt aussehen lässt.

Samstag, 4. September 2010

Der letzte Schrei

Wenn es draußen kühler wird, müssen auch wieder wärmere Sachen her. Herold ist (u.a.) modeinteressiert und beobachtet gerne, welche Trends die Jugend bevorzugt.
Auch diese Saison hat H & M wieder die Nase vorne: Fashion Victims tragen Preisschild, und zwar außen:

Montag, 6. Juli 2009

Eine Hochzeit und ein Todesfall

Herold war in letzter Zeit sowohl auf einem Begräbnis ...

DSC_4949a

... als auch auf einer Hochzeit ...

DSC_9492a

... und hat dabei einige Gemeinsamkeiten festgestellt:
  • Konkurrenzverhalten der Verwandtschaft betreffend die Hauptperson;
  • quengelnde Kinder während der Feierlichkeit;
  • ungeduldiges Warten der Geladenen auf das Festessen;
  • fröhliche Atmosphäre bei Tisch;
  • und auch die Gelegenheit zu einem Tänzchen wird gerne wahrgenommen.
Der einzige Unterschied besteht wahrscheinlich darin, dass der Brautstrauß eine begehrte Trophäe ist, während beim Begräbnis niemand der Nächste sein will.

Mittwoch, 6. Mai 2009

Kinderspiel Schwangerschaft

Schwangerschaft ist heutzutage kein Zufall mehr. Seit künftige Mütter den Zeitpunkt selbst entscheiden können, realisieren jedoch immer weniger Frauen dieses Projekt. Die Chancen für eine Schwangerschaft sind jedoch umso höher, je jünger die Frau ist. Im Folgenden sehen Sie (als Entscheidungshilfe für Unentschlossene) einen klassischen Schwangerschaftsverlauf.

Bereiten Sie sich auf die Schwangerschaft vor:
DSC_4274a

Geben Sie dem erhöhten Ruhebürfnis in dieser biologischen Ausnahmesituation genügend Raum:
DSC_4288

Wenn die Wehen einsetzen, geht die Geburt bald los:
DSC_4289

Voilà - es ist geschafft!
DSC_4290

Montag, 9. Februar 2009

Hummer: essen oder fahren?

DSC_3071a

Hummer bzw. Lobster ist ein Grundnahrungsmittel für Reiche und VIPs sowie für solche, die sich dafür halten. Auf den Tisch kommt er meistens gekocht, mit halbiertem Schwanzpanzer.

Manche haben einen Hummer auf dem Teller und einen in der Garage:

DSC_4009

Weil aber auch in Amerika der Hummer-Trend bereits zurückgeht und Hummer-Fahrer im Allgemeinen kein besonderes Ansehen genießen, hat man neben dem Riesen-Lobster einen Traktor aufgestellt, auf dass sich der Mensch Hummeresser auf die Scholle der Vorväter besinne:

DSC_3075a

Montag, 2. Februar 2009

Doktorspiele für Jung und Alt

Denken Sie an Ihre Kindheit, an die Zeit der Doktorspiele mit Nachbarn und Freunden zurück: War das nicht aufregend, weil heimlich und verboten?

Für Kinder dieses Jahrhunderts, die oft den ganzen Tag beaufsichtigt werden, haben findige Spielzeughersteller einen Ersatz gefunden, der von Eltern nicht nur akzeptiert, sondern auch bezahlt wird:

CIMG1089a

Für Erwachsene sind Doktorspiele kein Tabu mehr, aber die Spielplätze sind andere. Und diejenigen, die als Kind trotz allem keine Gelegenheit zum Doktorspielen hatten, können Einrichtungen besuchen, in denen sich Versäumtes nachholen lässt:

DSC_3286a

Montag, 17. November 2008

Your Home Is Your Castle

Der liebste Traum der Österreicher ist – neben der glücklichen Familie - der Traum vom eigenen Haus. Für Häuslbauer ist außerdem wichtig, ihre individuellen Bedürfnisse ins Eigenheim mit einzubringen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Österreichs Bauvorschriften gehören zu den kompliziertesten Rechtsmaterien. Jedes Bundesland hat eigene Vorschriften, die sich im Laufe der Jahre nach speziellen Erfordernissen entwickelt haben.

So steht in Kärnten, dem Land der Tüchtigen und Fleißigen, dieses Haus, ...

h21
zum Vergrößern anklicken

... während in Niederösterreich ein Hausbesitzer in der Nähe der Landesnervenanstalt Gugging sein kindliches Gemüt bewahren durfte:

h11
zum Vergrößern anklicken

Diese beiden Beispiele sind aber eher die Ausnahme, investieren doch die meisten Bauherren nach Fertigstellung allenfalls im Sparstrumpf verbliebene Cent in einen Grill oder ein aufblasbares Plantschbecken hinter dem Haus.

Donnerstag, 16. Oktober 2008

Sex und Gender

DSC_4088

Zur Zeit ist wieder einmal der Slogan „Gender-Mainstreaming“ im Gespräch. Die ganze Gender-Malaise existiert aber nicht, weil es Männer und Frauen gibt, sondern weil sie dazu erzogen wurden, sich auf eine spezifische Art zu verhalten.

Was muss also dringend für die Gleichstellung des Mannes getan werden?
Bringt der Begriff „Hurenbock" mehr Gleichgewicht in die Einseitigkeit des Geschlechterdiskurses? Und was tragen Sie als Frau dazu bei?
Kein leichtes Unterfangen!

Donnerstag, 14. August 2008

Kleider machen Leute

Gutes Aussehen ist wichtig und entscheidet über Erfolg in Beruf und Privatleben. Voraussetzung dafür ist aber weder Konfektionsgröße 38 noch ein großes Budget für Kleidung, sondern die Fähigkeit, Farben und Kleidung mit Haut und Körperbau abzustimmen.

Falls Sie sich nicht zwischen orange und rosa bzw. Leoparden- und Trachtenlook entscheiden können, sei Ihnen eine Farb- und Stilberatung empfohlen, mit der Sie Ihre Persönlichkeit unterstreichen und um Klassen besser aussehen können.

Wie diese beiden Damen, von denen die linke ein Winter- und die rechte ein Herbsttyp ist – zumindest von hinten ....

P1030799

Donnerstag, 7. August 2008

Der Hit auf Schritt und Tritt

DSCN0339

In Wien ist es zur Zeit heiß und wer keine Schweißfüße bekommen will, trägt Sohlen, die mit Bändern am Fuß befestigt werden. Ob für Urlaub, Büro oder Freizeit, es gibt immer die richtigen Treter: von anatomisch angepassten Birkenstock-Latschen für Ökos bis zur feinen Riemchen-Variante für Fashionistas.

Römersandalen sind diese Saison in und wenn auch viele Damen befürchten, dass sie damit unvorteilhaft auftreten, lassen Männer mit dem Gladiatoren-Stil auch ohne Tunika die Antike wieder auferstehen.

Während Sandalen und Socken nur in Verbindung mit Hawaihemden getragen werden dürfen, sind für jeden anderen Sandalen-Look tageslicht-taugliche Füße Voraussetzung. Und last but not least: Ohne regelmäßige Fußpflege sollte niemand seine Standvorrichtungen entblößen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suchen Sie was?

 

Postkasten:

herold_jun {at} g m x [dot] at

Aktuelles

Twoday.net schreibt ja...
Hurra, es ist bald Weihnachten!
Regen (Gast) - 2017.05.25, 12:51
Das ist ja
Schnee von gestern! Oder sogar von 2012! Und ist in...
Lo - 2017.05.24, 11:19
was ist mit vollen container...
wollte nur fragen ob der Container voll wäre von...
Haruhi suzumiya - 2016.10.11, 20:03
I am the new girl
This is very interesting, You are a very skilled blogger....
women for sex (Gast) - 2015.11.18, 05:04
Der
Container würde dann wie das Leben geliefert:...
pathologe - 2015.09.09, 07:44
voller Müllcontainer?...
Hi. Ich möchte wissen was es mit dem satz auf...
Haruhi suzumiya - 2015.09.08, 17:21
Müllcontainer
Wollte fragen wie das mit dem vollen container gemeint...
Haruhi suzumiya - 2015.06.04, 15:24
Wie geht es Oskar?
Moin, ich wollte mal nachfragen, wie es Oskar zur...
Garten (Gast) - 2015.01.15, 15:48

Links

Status

Online seit 4295 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017.05.25, 12:51

Archiv

Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Fotogalerie

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from herold1. Make your own badge here.

Werbung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

INFO

Urkunde

Beförderung

Counter