kopfnuesse

Sonntag, 22. Juni 2008

And the Winner is ...


1
.... Twoblog!

Des Rätsels Lösung:
Das Foto zeigt das Modell eines (Schalen-)Hyperboloids des Künstlers und Architekten Antoni Gaudi.

Begründung für die Entscheidung:
Da keine richtige Lösung vorliegt, musste der Gewinner nach anderen Richtlinien ermittelt werden.
Der sensible Kreative hat die dümmsten Kommentare geliefert und brachte Gaudi bis heute nur mit Trachtenlederhosen und Schuhplatteln in Verbindung.
Der Gewinn, der dem kunstsinnigen Schweizer per Post zugeht, ist speziell auf ihn zugeschnitten und eignet sich nicht nur zum Verfeinern seiner Malkünste.

Herold gratuliert!


Der von Antoni Gaudi angefertigte Entwurf sieht nach seiner Fertigstellung so aus:
DSC_3307a

Dieses Strukturelement ist überwiegender Bestandteil der Sagrada Familia:
DSC_3274a

Die im Rätsel abgebildete Werkstätte befindet sich in der Kirchenbaustelle, das Modell wird in der "kleinen Schule" neben der Kirche ausgestellt, wo der Architekt ein Büro und seine Wohnstatt eingerichtet hatte.
DSC_3299a

Donnerstag, 19. Juni 2008

Edit: Reinbeißen und gewinnen!

Das heutige Rätsel ist für Bastler, HandarbeitslehrerInnen, Menschen mit Spieltrieb, Techniker, geile Mathematiker etc.

Die Preisfrage lautet: Was ist das für ein Gegenstand?
Raetsel_3305a

Für Leser mit Dejavue-Erlebnissen ist vielleicht das Foto dieser Werkstatt interessant, die sich in unmittelbarer Nähe des gefragten Objektes befindet:
Raetsel_3279a

Der glückliche Gewinner erhält eine Eintrittskarte seiner Wahl in die Fan-Zone der Euro 2008 für Wien, Klagenfurt, Salzburg, Bern oder Basel.

Edit, oder: Wer flexibel ist, verhält sich elastisch.

Da der Gewinn für die Lösung des heutigen Rätsels offenbar nicht attraktiv genug war, wurde zusätzlich (!) ein neuer Preis bestimmt, der jeden künstlerisch begabten, lukullisch veranlagten, und/oder abenteuerlustigen Leser entzücken wird. Lassen Sie sich überraschen!

Allgemeine Teilnahmebedingungen (ATB):
  • Teilnahmeschluss ist Sonntag, 22.06., 18.00 Uhr, die Siegerehrung erfolgt noch am gleichen Abend.
  • Die Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Sonntag, 25. November 2007

And the Winner is ...

winner1

.... Gulogulo!

Womit bewiesen ist, dass der Sieger trotz seines Wahlnamens Vielfraß den Begriff "einschneiden" nicht nur mit Nahrungsaufnahme verbindet. Viel Spaß mit der DVD und dem Frauenkratzer!

Anzumerken ist noch, dass auch Theswiss gut abgeschnitten hat, weil er das fehlende Auckland ergoogelte, und dass Derbaron wieder einmal mitschneiden wollte. Außerdem hat (spät aber doch) Steppenhund mit seinem pseudowissenschaftlichen Kommentar dem Ganzen auch noch einen mathematischen Aspekt verliehen.

Allen Lesern, die nun nach Sydney reisen, um sich in der Macleay Street von der Echtheit des Fotos zu überzeugen, sei ein anschließender Spaziergang ins Woolloomooloo empfohlen!

Herold hat jedoch aus dieser Aktion die Lehre gezogen, dass so leichte Aufgaben keine Herausforderung an sein Publikum darstellen. Ziehen Sie sich daher warm an, die Lösung des nächsten Preisrätsels wird wieder schwieriger!

Donnerstag, 22. November 2007

QuizTime!

Diesmal steht eine wahrhaft leichte Aufgabe an, die Lösung ist mit einfachen Mitteln zu bewerkstelligen. Sie benötigen bloß einen Atlas und ein Prozedere für Standortbestimmungen aus dem Bereich der Geodäsie und Vermessung, nämlich: das simple Vorwärtseinschneiden, wobei die Betonung auf "simpel" liegt. Ein einfaches Beispiel finden Sie hier.

Die Frage lautet: In welcher Stadt befindet sich dieser Wegweiser?

raetsel

Im Gewinnpool warten die Suppi-DVD vom letzten Mal und ein wunderschönes, bereits vergriffenes (originalverpacktes) Designobjekt, das alle Frauenherzen höher schlagen lässt.
So einfach und günstig kommen Sie heuer nie wieder an ein Weihnachtsgeschenk!

Allgemeine Teilnahmebedingungen (ATB):
  • Die TeilnehmerInnen müssen mindestens 12 Jahre alt sein, da der Film gemäß § 14 JuSchG FSK erst ab diesem Alter freigegeben wurde.
  • Teilnahmeschluss ist Sonntag, 25.11., 18.00 Uhr, die Siegerehrung erfolgt noch am gleichen Abend.
  • Die Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Sonntag, 28. Oktober 2007

And the Winner is ....

... diesmal niemand.

Jeweils eine richtige Lösung kam von den Herren Pathologe (d= Dresden) und Theswiss (c=Wien) sowie vom Dastierda (b=Klagenfurt). Die richtige Lösung für a wäre Eisenstadt gewesen.

Da von den Teilnehmern jeder nur eine richtige Antwort wusste, kommt der Gewinn in den Pool. Es gilt daher beim nächsten Quiz einen Jackpot zu knacken.

Als Trostpreis gibt es für alle ein seltenes Video mit der Pummerin im Wiener Stephansdom. Die berühmteste Glocke Österreichs wird nur ganz selten zu bestimmten Anlässen geläutet.

Video (521 KB WMV)

Vergelts Gott fürs Mitmachen und denken Sie daran: Dabeisein ist immer noch besser als gar nichts tun.

Donnerstag, 25. Oktober 2007

QuizTime!

Das heutige Rätsel steht unter dem Motto „Kirchen im Spiegel“.

Betrachten Sie die Fotos (von links nach rechts = a, b, c, d) und gehen Sie in sich: Wie heißen die Städte, in denen diese Kirchen erbaut wurden?


DSC_2079a DSC_2078a DSC_2077a _DSC0298a
zum Vergrößern anklicken

Der Gewinner/Die Gewinnerin mit den meisten richtigen Lösungen wird zwar weder selig noch heilig gesprochen, erhält jedoch einen Klassiker unter den Suppi-Kultfilm-DVDs.


Teilnahmebedingungen:
  • Die TeilnehmerInnen müssen mindestens 12 Jahre alt sein, da der Film gemäß § 14 JuSchG FSK erst ab diesem Alter freigegeben wurde.
  • Teilnahmeschluss ist Sonntag, 28.10., 18.00 Uhr, die Siegerehrung erfolgt noch am gleichen Abend.
  • Die Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Und nun ran an die Buletten!

Sonntag, 15. April 2007

And The Winners are ...

fanfarchen31

... Aiiiia, Annabell, Derbaron, Gulogulo (Aufzählung in alphabetischer Reihenfolge).

Diesmal gibt es keinen Sieger, sondern "nur" Gewinner. Offenbar haben die Teilnehmer entweder noch keine Erfahrung mit diversen Krankenständen, oder sie sind alle glücklich in ihrer täglichen Arbeit, oder aber sie wollten ihre Geheimtipps für sich behalten. Anders kann sich Herold nicht erklären, dass keine für den alltäglichen Gebrauch verwertbare Vorschläge (wie zum Beispiel eitrige Hämorrhoiden) eingebracht wurden. Einzig Annabell konnte mit einer glaubhaft gemachten Erkrankung aufwarten (die aber leider echt war und deshalb außerordentlich gewertet wurde).

Der Preis wird Ihnen bei Bedarf sicher gute und glaubhafte Argumentationen für einen allfälligen Krankenstand liefern und geht allen angeführten Gewinnern in den nächsten Tagen, nach Bekanntgabe der Adresse per E-Mail, auf dem Postwege zu.

Herold gratuliert und bedankt sich bei allen fürs Mitmachen.

Dienstag, 10. April 2007

Mach mit und gewinn!

spiel

Für sein neues Gewinnspiel sucht Herold ein weiteres Mal phantasievolle Kandidaten. Neben Action sind diesmal aber auch Strategie und Überzeugungskraft gefragt - es geht nämlich darum, wie Sie, geschätzter Leser, Ihren vorgetäuschten Krankenstand am Arbeitsplatz erfolgreich "verkaufen".

Gesucht werden die besten Vorwände für gefeierte, aber den Kollegen/dem Arbeitgeber trotzdem glaubhaft gemachte Krankenstände.

Zur Sicherung der Authentizität soll dieser Krankenstand (in einer Arbeitswoche ohne zusätzlichem Feiertag) an einem Dienstag beginnen und - damit es sich auszahlt - eine volle Woche dauern (der erste Arbeitstag ist somit wieder ein Dienstag).

Als Teilnehmer an diesem Gewinnspiel müssen Sie weder in einem Ausbildungs- noch in einem Beschäftigtenverhältnis stehen - Sie können auch eine eventuell bestehende Krankheit oder Arbeitslosigkeit für berufliche Weiterbildung nutzen. Auch Menschen mit Ruhegehalt sind aufgerufen, ihren Erfahrungsschatz an die arbeitende Bevölkerung weiterzugeben.


Durchführungsrichtlinien zur Ermittlung des Gewinners:
  • Für jede plausible Erklärung einer (nicht vorhandenen) Krankheit wird ein Punkt vergeben.
  • Die eingereichten Vorschläge werden von einer Arbeitsmedizinerin überprüft.
  • Jede Krankheit darf nur einmal genannt werden. Den Punkt erhält derjenige, der diese Krankheit zuerst genannt hat.
  • Zusätzlich gibt es Punkte für die Originalität der eingebrachten Vorschläge.
  • Selbst- und Fremdverstümmelungen werden nicht gewertet.
  • Sieger ist der Teilnehmer mit der höchsten Punkteanzahl.

Gewinn:

Während diese Initiative ein Gewinn für alle Leser sein wird, erhält der Sieger einen Preis zugesandt, der sein Leben mit Sicherheit verändern wird, weil er damit
  • seine hypochondrischen und simulatorischen Kenntnisse vertiefen wird,
  • kein Medizin-Studium mehr absolvieren muss und obendrein
  • die gesamte Ärzteschaft austricksen kann.


Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeschluss ist der 14. April 2007, 19.00 Uhr. Unmittelbar darauf beginnt die Auswertung der abgegebenen Vorschläge, die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt sofort nach Feststehen des Ergebnisses.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


AGB:

Herold haftet nicht für Schäden, die bei der Anwendung der Tipps bzw. durch unrichtige Vorgangsweise oder auf sonstige Art entstehen können.

Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der hier angeführten Ausreden, sind ausschließlich die Gerichte in Ihrem Heimatort, werter Profiteur und Nutzer, zuständig.


PS:
Dieser Text richtet sich gleichermaßen an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wegen der besseren Lesbarkeit wurde in diesem Artikel auf die geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet.

Mittwoch, 21. Februar 2007

Des Rätsels Lösung

Die Kapelle neben dem Dom von Maria Saal war leider versperrt. Herold hat daher nicht mehr als Sie, geschätzter Leser, gesehen: nämlich nichts.

Trotz tatkräftiger Unterstützung durch Herrn Sokrates hat diesmal leider niemand die richtige Antwort gefunden. Der Preis wird daher an diejenige vergeben, die mit ihrer Antwort dem gesuchten Ergebnis am nächsten kommt.

And the winner is once again:

fanfarchen2

Annabell

Der Gewinn geht in den nächsten Tagen per Post an Sie und wird Ihnen helfen, für immer vom Rauchen loszukommen, weil er Ihre Finger auf andere Art und Weise beschäftigen wird.

Gratulation der Gewinnerin, und allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen! Vielleicht ist Ihnen nächstes Mal das Glück hold, Herold drückt Ihnen jedenfalls die Daumen.

Montag, 19. Februar 2007

Nachdenken, raten, gewinnen!

Herold hat während seines Kärnten-Aufenthaltes u.a. die kulturelle Vielfalt dieses schönen Landes genießen können und anlässlich eines Dombesuches in der Nebenkapelle folgendes Mysterium entdeckt:

pic1

Frage:
Was hat Herold gesehen?

Teilnahmebedingungen:
Mitglieder der Heroldbande sowie deren Angehörige dürfen leider nicht teilnehmen.
Der Einsender/die Einsenderin der ersten richtigen Antwort gewinnt, auf ihn/sie wartet wieder ein schöner Preis.
Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Vül Glick – des is übrigns a Vogale – und tuans lei wohl a Gaude hobn!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suchen Sie was?

 

Postkasten:

herold_jun {at} g m x [dot] at

Aktuelles

Twoday.net schreibt ja...
Hurra, es ist bald Weihnachten!
Regen (Gast) - 2017.05.25, 12:51
Das ist ja
Schnee von gestern! Oder sogar von 2012! Und ist in...
Lo - 2017.05.24, 11:19
was ist mit vollen container...
wollte nur fragen ob der Container voll wäre von...
Haruhi suzumiya - 2016.10.11, 20:03
I am the new girl
This is very interesting, You are a very skilled blogger....
women for sex (Gast) - 2015.11.18, 05:04
Der
Container würde dann wie das Leben geliefert:...
pathologe - 2015.09.09, 07:44
voller Müllcontainer?...
Hi. Ich möchte wissen was es mit dem satz auf...
Haruhi suzumiya - 2015.09.08, 17:21
Müllcontainer
Wollte fragen wie das mit dem vollen container gemeint...
Haruhi suzumiya - 2015.06.04, 15:24
Wie geht es Oskar?
Moin, ich wollte mal nachfragen, wie es Oskar zur...
Garten (Gast) - 2015.01.15, 15:48

Links

Status

Online seit 4461 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017.05.25, 12:51

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Fotogalerie

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from herold1. Make your own badge here.

Werbung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

INFO

Urkunde

Beförderung

Counter