Donnerstag, 13. Juli 2006

Die Erfolgsgeneration von morgen

motiva3
Quelle: Internet, Repro. Herold

Sie sind beide 22 Jahre alt, haben sich ein Studium ausgesucht, das „nach Geld riecht“ und arbeiten über den Sommer bei Herolds Arbeitgeber als Ferialpraktikanten.

ER - Typ großer, blonder Überflieger: muss sich etwas dazuverdienen.
SIE - Typ kleine, brünette Streberin: will Praxis sammeln und ist nicht auf die Bezahlung angewiesen.

Obwohl ER sich mit den Worten „Suche Arbeit, kann alles“ vorstellt, werden vorerst beide zum Archivieren abkommandiert, wobei sich schnell herausstellt, dass SIE die Gewissenhaftere ist.

Während SIE die Ordner beschriftet (weil seine Schrift laut eigenen Angaben unleserlich ist) und ER die Kartons faltet sowie das Material mit liebevoller Gewalteinwirkung darin unterbringt, unterhalten sie sich über das Sportangebot in der Uni und stellen fest, dass der Besuch von Pilates und Yoga nur die Hälfte kostet, so lange sie noch keinen akademischen Grad haben.
„Schnell alles absolvieren, bevor wir Magister sind“, beschließen sie einträchtig.

Anlässlich der Qual der Wahl, mit welchem Jahr ein bestimmter Ordner beschriftet werden muss, entscheidet ER sich für 2001 mit der Begründung „für diesen Vorgang benötigt man nicht länger als ein Jahr“.
Darauf SIE: „Na ja ... stell dir mal vor, das fängt im Dezember an.“

Mittags geht das Team in die „Mensa“ und ist danach bis 16.00 Uhr wegen Müdigkeit und Völlegefühls nur noch reduziert einsatzfähig.

Nachmittags soll ER die Loseblattausgabe aktualisieren, während SIE einen englischen Brief zum Korrekturlesen bekommt.
SIE zu ihm: "Mach’s ordentlich."
ER, folgsam: "Hab’ ich eh vor."

Daneben erzählt ER, wo er letzten Sommer gearbeitet hat, dass er dafür gut bezahlt wurde und stellt fest: „Leider ist es so, dass man für eine interessante Tätigkeit nichts bekommt und für stupide Arbeit gut bezahlt wird.“
Auf Herolds Einwand, dass ER hier für stupide Arbeit wenig bezahlt bekommt, ruft er: „Das ist der Jackpot!“

Später rüsten sie gemeinsam um EUR 25,00 den Briefmarkenbestand mit 0,55- 0,75- und 1,00-Marken auf und legen für das Retourgeld eine Excel-Tabelle mit Grafik an ....

Weil die beiden ununterbrochen palavern, siedelt sie Herold am zweiten Tag mit der Begründung um, dass sie im anderen Zimmer viel mehr Spaß haben werden, was der Überflieger der kleinen Streberin spontan folgendermaßen erläutert: „Durch die Blume gesagt, wir sind hier unerwünscht!“

Der Kollege, in dessen Zimmer die zwei Marathon-Quassler bis auf weiteres einquartiert werden, sträubt sich kurz erfolglos, leidet unter dem „Kindergarten“ und bittet regelmäßig alle zwei Stunden „um mehr Ruhe“.

Trackback URL:
http://herold.twoday.net/stories/2339570/modTrackback

Perdi - 2006.07.13, 06:33

Büroleiterin zum Lehrling:

"Heften sie die Belege in den Ordner!"
"OK!"
Tags darauf:
"Sie haben die Belege nur in den Ordner gelegt und nicht geheftet!"
"Ich war viel zu müde!"

Geschehen, vorige Woche.

Guten Morgen Herr Neffe.

herold - 2006.07.13, 07:11

der büroschlaf ist der gesündeste, dieses erlebnis muss man gemacht haben.
nahlinse - 2006.07.13, 07:14

irgendwo hab ich das schon mal gelesen ... *grübel*
Perdi - 2006.07.13, 07:16

Er ist Pflicht bei der Lehrlingsausbildung? ;o)
herold - 2006.07.13, 08:55

wenn man sie nicht schlafen lassen will, muss man sie beschäftigen. der überflieger hat zum beispiel jonglierbälle bekommen, mit dem auftrag, bis morgen ergebnisse vorzuweisen. ;-)
Lo - 2006.07.13, 07:39

Was ist Management?
Wenn zehn Leute für das bezahlt werden, was fünf billiger erledigen könnten, wenn sie nur zu dritt wären und zwei davon krank sind.

gulogulo - 2006.07.13, 07:49

loseblattsammlungen einordnen ist doch so meditativ.
kopfhörer in die ohren, ipod an, hirn aus und los gehts. ;-)

herold - 2006.07.13, 08:31

unter diesen voraussetzungen ist das resultat aber dann auch besonders aufregend: falsche blätter entfernt, neue blätter unauffindbar. was im endeffekt bedeutet, dass der inhalt des ordners neu angeschafft werden muss und der wald schreit. ;)
gulogulo - 2006.07.13, 08:34

aus jahrelanger praxis kann ich das nicht bestätigen. ;-)
herold - 2006.07.13, 08:48

es kommt dabei natürlich auch auf den inhalt der loseblattsammlung an. wenn es sich dabei um ein kochbuch handelt, ist Ihre technik vielleicht zweckmäßig. ;-)
Perdi - 2006.07.13, 08:58

....aber Herr Neffe arbeiten (wie oben erwähnt) in der Forstverwaltung? ;o)
herold - 2006.07.13, 09:03

tantchens scharfsinn ist wieder mal unübertroffen: herolds aliasname ist auch "der förster vom silberwald".
Perdi - 2006.07.13, 09:09

irgendwie, hatte Tantchen eine andere Vision von Herrn Neffen.
Jedenfalls keine, die Rudolf Lenz ähnelt! :o)))
herold - 2006.07.13, 09:16

herolds visionen im zusammenhang mit "lenz" sind eher frühlingshafter bzw. fauler natur .....
Perdi - 2006.07.13, 09:20

..und diese heißen auch Rudolf?
gulogulo - 2006.07.13, 09:21

rudolf prack war doch in den 50ern auch in diversen österreichischen wäldern unterwegs.
das würde auch altersmäßig passen. ;-)
Perdi - 2006.07.13, 09:26

Habe ich schon...

erwähnt, dass ich für die Wiedereinführung der Prügelstrafe bin? :o)
herold - 2006.07.13, 09:28

meinen Sie das jetzt sexuell, tantchen?
Perdi - 2006.07.13, 09:37

Den Scharfsinn haben sie von Tantchen geerbt!
herold - 2006.07.13, 09:48

bares als erbschaft wäre herold allerdings lieber gewesen. ;-)
Perdi - 2006.07.13, 09:51

Mal sehen,....

was Tantchen im Studio noch so zusammenkratzen kann! ;o)
herold - 2006.07.13, 09:54

falls tantchen das fitness-studio meint, gibt es dort viel zu kratzen - allerdings nur angeklebte kaugummis.
anna25bell - 2006.07.13, 09:24

Guten Morgen!

Es scheint das Ihnen die Sommer Hitze zu Gemüt steigt! Da sie nicht mal in der Lage sind einem Marathon Gespräch zu lauschen.

herold - 2006.07.13, 09:29

Sie als frau können ja nicht wissen, dass es wesentlich anstrengender ist, marathon-gesprächen zu folgen, als dieselben zu führen. ;-)
anna25bell - 2006.07.13, 19:00

Da mögen sie wohl recht haben, aber ihnen als Mann schadet etwas traning in dieser Hinsicht überhaupt nicht . Ihre Partnerin wird es zu schätzen wissen ;-)
herold - 2006.07.13, 19:28

kann es sein, dass Ihr mann in dieser hinsicht übertrainiert ist? ;-)
anna25bell - 2006.07.16, 09:55

Alle Versuche meinerseits meinen Mann um zu tranieren sind kläglich gescheitert..... leider .. "großer Seufzer"
herold - 2006.07.16, 10:16

vielleicht liegt's an den zu großen trainingseinheiten? ;-)
sillerbetrachter - 2006.07.13, 17:03

herold,

studieren die beiden was mit medien? ich meine, bei viva/tele 5 oder anderen sendern bekommt man eben für marathon beim schnacken viel geld. die hauptsache man sieht trendy aus und hat keine eigene meinung :-)

herold - 2006.07.13, 18:44

danke für den tipp: vielleicht sind sie zu viva/tele 5 vermittelbar. ;-)

ps: sie haben eigene meinungen, und diese decken sich auch des öfteren (sie wollen zum beispiel einmal viiiiiiiiiel geld verdienen).
anna25bell - 2006.07.13, 19:02

ich sollte auch ein Praktikum in ihrer Firma absolvieren wenn da bei VIEEEEEEEEELLLLLLLLLLLL Geld raus springt ! Sagen sie mir wo und wann ich komme !
herold - 2006.07.13, 19:15

leider, annabell, in herolds firma können Sie erst nach Ihrem studium gut verdienen.
derbaron - 2006.07.13, 17:09

Das ist aber nicht nett!

Also ich mag die beiden!

herold - 2006.07.13, 18:41

sie sind eh nett. der kollege hat heute allerdings gemeint, dass er täglich ein eis spendiert, wenn die beiden in getrennten räumen untergebracht werden. ;-)
sokrates2005 - 2006.07.13, 19:11

Womit ...

herolds Kollege den Pferdefuß entdeckt hat.
PraktikantInnen dürfen nie gemeinsam "arbeiten", sondern sollten bis zum baldigen Ende ihres befristeteten Dienstverhältnisses getrennt aufbewahrt werden.
herold - 2006.07.13, 19:34

zu spät: die beiden weisen bereits symptome siamesischer zwillinge auf. eine trennung könnte gesundheitliche schäden verursachen. ;-)
sillerbetrachter - 2006.07.13, 22:55

da scheint nur noch der chirurg helfen zu können :-)
Lo - 2006.07.13, 23:01

Tragisch.

ER schielte.
SIE schielte.

Sie haben sich noch nie gesehen.
herold - 2006.07.14, 07:51

ER hat zahnschmerzen,
SIE blaue flecken vom volleyballspielen
sillerbetrachter - 2006.07.14, 11:21

oh, ruhe im schacht. mit zahnschmerzen redet ER doch sicher nicht so gerne :-)
herold - 2006.07.14, 12:22

von wegen

mit den zahnschmerzen tauchen alle übrigen schmerzen auf: vom vater, der seine geldzuwendungen an die gewährung der kinderbeihilfe gekoppelt hat, bis hin zum unsichtbaren schmerz im kleinen zeh. ;-)
herold - 2006.07.14, 14:00

ruhe im schacht:

soeben haben beide jeder mit einem trolley das gebäude richtung muttern verlassen ....
Idoru - 2006.07.14, 14:05

jaja.... aber.... sie kommen wieder. *grin*
sillerbetrachter - 2006.07.14, 18:46

Herold, ich vergaß: ER ist ja leidend :o) achherrjeh
Perdi - 2006.07.14, 14:14

Sehen sie es....

doch mal so:
Worüber würden sie jetzt schreiben, wenn sie die 2 Goldstücke nicht hätten?

herold - 2006.07.14, 21:00

über das sommerloch?

Perdi - 2006.07.14, 22:12

Na dann mal los! ;o)

herold - 2006.07.15, 08:51

das thema ist leider nicht besonders ergiebig.
Perdi - 2006.07.15, 08:55

Ein Loch ist das nie!
(Ob Sommer oder Winter) ;o))
Idoru - 2006.07.15, 17:00

neinneinnein, die löcher sind doch immer das interessante.... : )
herold - 2006.07.15, 17:15

stimmt, wenn auch nur bedingt. ein loch im strumpf ist zweifellos interessanter als der strumpf .
dagegen ist ein loch im käse weitaus weniger interessant als der käse selbst.
Idoru - 2006.07.15, 17:20

...aber die löcher machen doch das interessante muster in den käse....
herold - 2006.07.15, 17:28

löcher im käse sollten überhaupt verboten werden, wie leicht können mäuse darüber stolpern.
Idoru - 2006.07.15, 17:34

ja, oder hineinfallen und nimmer herausfinden.
Miaka - 2006.07.16, 12:25

ich hoffe es war nicht gelogen, als ich seinerzeit mein praktikum in wien gemacht habe und mein chef so begeistert von mir war. allerdings hatte ich keinen praktikums-kollegen, der mich zum plaudern verführt hätte.... dafür wars mit den alteingesessenen recht amüsant:).
miaka wird sich mal bei herolds firma bewerben und testen, wo die grenzen seiner nerven liegen... :-)

herold - 2006.07.16, 18:55

rät Ihnen ob Ihrer studienrichtung und Ihrer bisherigen tätigkeiten von einer bewerbung ab - es sei denn, Sie wollen in der "mensa" arbeiten. ;-)
Miaka - 2006.07.16, 21:24

hat nicht vor noch einmal im "gastgewerbe" tätig zu werden, würde aber ob herolds ständiger möglichkeit, in urlaub zu fahren, gerne seiner tätigkeit nachgehen und überlegt einen wechsel des studiums :).
herold - 2006.07.16, 22:23

na dann mal los, aber halten Sie sich zumindest die nächsten sieben jahre dafür frei. ;-)
Miaka - 2006.07.16, 22:28

was sind schon sieben jahre im gegensatz zu ein leben lang urlaub! ;-)
sillerbetrachter - 2006.07.16, 22:38

wenn ich das wort urlaub lese, denke auch ich ernsthaft noch über berufliche veränderung nach :-)
herold - 2006.07.17, 09:13

@miaka & siller, regelmäßiger urlaub ist die wirkungsvollste maßnahme gegen das burn-out-syndrom ;-)
Lo - 2006.07.18, 07:42

Ich kann die Aussage von Herrn Herold bestätigen:
in jahrelangen Versuchen habe ich herausgefunden,
dass ein Urlaub stets angenehmer ist als der Aufenthalt im Büro.
sillerbetrachter - 2006.07.18, 10:43

herold, das kann ich bestätigen :-) ab und zu raus aus dem alltatg ist ein MUSS und macht SPASS.
nahlinse - 2006.07.18, 11:35

Was immer schon ein bisschen hilft: schamlos aus Wochenenden lange Wochenenden machen. Dann noch ein Ortswechsel und schon hat man eine kleine Urlaubsinsel abgegriffen. ;-)
herold - 2006.07.18, 11:58

haben Sie das letzte wochenende schamlos auf einer wackelstein-insel verbracht? ;-)
nahlinse - 2006.07.18, 12:38

Was bitte ist eine Wackelstein-Insel?
herold - 2006.07.18, 13:14

sieht ungefähr so aus



und befindet sich im waldviertel. ;-)
nahlinse - 2006.07.19, 10:18

Ich glaube nicht, dass ich sowas am WE gesehen habe. :-)
herold - 2006.07.19, 11:06

was haben Sie stattdessen gesehen?
nahlinse - 2006.07.19, 11:10

Oh, vieles und gehört habe ich auch so einiges. ;-)
herold - 2006.07.19, 11:30

glauben sollten Sie aber nur das, was Sie auch gesehen haben.
;-)
nahlinse - 2006.07.19, 11:42

Ich werde mir Ihren Rat sehr zu Herzen nehmen. :-)
anna25bell - 2006.07.18, 21:57

Immer noch nix Neues ????????

Ich weiß ja das es warm ist und die Sonne schön scheint !! Aber bitte sie haben jetzt lange genug gepaust ;-)

herold - 2006.07.19, 06:48

von pausieren kann keine rede sein. mittlerweile mussten nämlich foltermethoden entwickelt werden, um die beiden youngsters zu disziplinieren: wenn es zu laut wird, bekommen sie die dienstliche anweisung, ein stück schoko zu essen.
Miaka - 2006.07.19, 08:32

solch kollegen/chefitäten hätt ich gern, die mich zum komsum von schoki zwingen.... *g*
herold - 2006.07.19, 08:37

ddt (= insektizid oder "das dynamische team") sieht das mittlerweile anders. *g*
sillerbetrachter - 2006.07.19, 14:45

gibt es für studierte youngsters keine disziplinierenden schnuller?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suchen Sie was?

 

Postkasten:

herold_jun {at} g m x [dot] at

Aktuelles

Twoday.net schreibt ja...
Hurra, es ist bald Weihnachten!
Regen (Gast) - 2017.05.25, 12:51
Das ist ja
Schnee von gestern! Oder sogar von 2012! Und ist in...
Lo - 2017.05.24, 11:19
was ist mit vollen container...
wollte nur fragen ob der Container voll wäre von...
Haruhi suzumiya - 2016.10.11, 20:03
I am the new girl
This is very interesting, You are a very skilled blogger....
women for sex (Gast) - 2015.11.18, 05:04
Der
Container würde dann wie das Leben geliefert:...
pathologe - 2015.09.09, 07:44
voller Müllcontainer?...
Hi. Ich möchte wissen was es mit dem satz auf...
Haruhi suzumiya - 2015.09.08, 17:21
Müllcontainer
Wollte fragen wie das mit dem vollen container gemeint...
Haruhi suzumiya - 2015.06.04, 15:24
Wie geht es Oskar?
Moin, ich wollte mal nachfragen, wie es Oskar zur...
Garten (Gast) - 2015.01.15, 15:48

Links

Status

Online seit 4350 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017.05.25, 12:51

Archiv

Juli 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Fotogalerie

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from herold1. Make your own badge here.

Werbung

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

INFO

Urkunde

Beförderung

Counter